Leo Aerts, der Designer
Seit mehr als 30 Jahren betreibt der Innenarchitekt und Designer Leo Aerts sein eigenes Designbüro Alinea. Design ist zu einem Teil seines Lebensstils geworden. Er schwört auf nüchterne, funktionale und zeitlose Designs, die von Generation zu Generation weitergegeben werden können. Weder Leo noch seine Entwürfe lassen sich leicht kategorisieren. Das Leitmotiv? Langlebige und charakterstarke Materialien. Laut Leo sollte die Qualität immer und überall Vorrang vor der Quantität haben. Seine Entwürfe haben wiederholt nationale und internationale Preise und Auszeichnungen erhalten, darunter den begehrten deutschen Red Dot Design Award und den German Design Award, den Good Design Award in Chicago und den AZ Award in Toronto.

Alinea Design Objects, die Marke
Die Vase Ziggy war 1995 der Beginn von Alinea Design Objects, dem Label, mit dem Leo Aerts‘ Entwürfe gefördert und über Händler im In- und Ausland verkauft werden. Ziggy wurde mit mehr als 15.000 verkauften Exemplaren ein großer Erfolg! Das Servierschalenset UFO und der Champagnerkühler/Blumenvase Zubazuba folgten kurz darauf. Die Vitrinen Visibile sind weit über Europa hinaus zu finden. Nun wird diese Sammlung um Angelo M erweitert, eine Kollektion runder und ovaler Tische in verschiedenen Marmorarten und -designs. Damit zeigt sich Leo Aerts einmal mehr als vielseitiger Designer, der sein Handwerk bis ins Detail beherrscht. Eine interessante Ergänzung der Sammlung von Alinea Design-Objekten.